Skip navigation

… dass wenigstens in australien die uhren noch richtig gehen:richtig – jungen sollen mit mädchen auf den abschlussball gehen, denn schließlich handelt es sich bei der besagten schule ja auch um eine christliche schule und es soll entsprechend alles brav nach der zweigeschlechtlich-heteronormativen ordnung vonstatten gehen. und wenn die schwulen wieder einen sonderstatus haben wollen – so geht das nicht. und schon gar nicht beim abschlussball, denn: „Wir haben nicht vor, unser Vorgehen zu ändern. Die Abschlussfeier ist eine Gelegenheit für junge Männer, eine junge Frau in einem formellen Schulumgebung auszuführen.“ – so der Schulleiter der Veranstaltung. genau! und wer meint, homo sein zu wollen, der hat dann eben pech gehabt. zwingt ihn ja niemand.

Advertisements

One Comment

  1. Huch… hat da jemand eine Zeitreise in die viktorianische Zeit gemacht in Australien? Ich empfehle dem Herrn Schulleiter den Film PromQueen (passt sehr schön zum Thema) und einen Besuch des Sydney mardi gras…(um unbelehrbaren Schulleitern mal die Möglichkeit zu geben, sich nach Herzenslust von Männern anbaggern zu lassen) 🙂
    Die Regenbogensocken sind übrigens toll!
    Rosarote Grüße aus München
    Thorsten


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: