Skip navigation

So lange das Brot jetzt fertig bäckt, will ich endlich mal wieder ein paar Sachen in den Blog einstellen – mensch kommt ja zu nichts. Aber angeblich wird ja alles besser.

Zuerst kommen zwei ganze Paare und ein fertiger Strumpf, der noch einen Gefährten braucht…

Grüne tigerwolle sehr leuchtend. Die Empfängerin nennt die beiden „hulk-socken“.

Dann sind meine Hundertwasser-Socken fertig geworden. Wer mich näher kennt, weiß, dass ich mit der meisten Kunst von Friedensreich Hundertwasser wenig anfangen kann – aber die Wolle, die bei Opal draus gebastelt wurde, die gefällt mir gut. Danke Marianne und Magdalena, dass es bei euch so viele schöne Dinge gibt.

Dann gäbe es noch ein blaues Tigerpaar, aber ich kriege es einfach nicht ordentlich fotografiert, entschuldige Petra – deine Socken sehen in echt so schön aus. Daher verzichte ich lieber auf ein häßliches Bild.

Nun das Einzelstück. Es ist von Frau Handgefaerbt – also die Wolle – die heißt Merino extra fein und ist gigantisch.

Der zweite Teil folgt sicherlich bald, vorher muss nur erst dieser Tiger samt Teil II fertig werden, der ist nämlich als Geburtagsgeschenk gedacht:

Und damit mir nicht langweilig wird, habe ich folgende Projekte auf der Agenda:

Klemens-Socken aus Baumwolle von Christianes Drachenwolle – der Strang liegt permanent im Regal oben und erzählt mir, dass er dringend verstrickt werden will – das kann er haben 🙂

Und dann noch drei weitere:

darf ich vorstellen: von rechts nach links: leinenwolle von drachenwolle, merino medium von Frau Handgefaerbt und schließlich ein sehr schöner regenbogenfarbener Bobbel von wollpapst. Welche Größen und so, das weiß ich noch nicht, aber das findet sich ja meistens. Außerdem stehen noch zwei Paar Hexensocken aus…

Advertisements

7 Comments

  1. na die Tigersocken sind ja ein richtiger Hingucker so schön giftig …lach…und wenn ich mir das so ansehe : ich hab auch so ein Knäul Hundertwasser hier liegen, vielleicht sollt ich es dochmal verstricken (ansonsten tu ich mich mit dem Herrn Friedensreich HUWa auch etwas schwer)…sieht ja hübsch aus also mal wieder hervorkramen und obenauf packen.
    Bin gespannt was du so weiter nadelst….. lg silvia

  2. Was für eine Farbenpracht!
    Du legst beim Stricken ja echt Tempo vor, Respekt!
    Ciao
    Michaela

  3. Hallo Klemens,
    die Socken schauen knackig frisch aus wie ein Apfel…zum anbeißen! Ich weiß, dazu sind sie nicht gedacht. *grins*
    Herzliche Grüße
    Andrea aus Oberhausen

  4. … alles sieht sehr gut aus, aber welches Brot wurde denn bei dir fertig gebacken???? Zeigst du das auch oder berichtest darüber????
    LG, Catrin.

  5. Also die Socken gefallen mir aber ausnehmend gut. Mit den „Hulk“ bzw. HuWa Socken Paaren könnte ich mich auch sehr gut anfreunden 😉
    Da wird sich die Empfängerin mit Sicherheit freuen.
    Und dann bin ich sehr gespannt was aus der Leinenwolle wird. Die sieht ja sehr vielversprechend aus.

    Viel Spaß beim Nadeln und liebe Grüße

    Sabine

  6. Hallo,

    Mich erstaunt, daß die Sockenbündchen nicht in ganzer Länge zwei rechts/zwei links gestrickt sind. Sind sie so nicht zu weit um den Knöchel herum?

    Viele Grüße!

  7. Hallo Klemens,
    da warst Du ja wieder ganz schön fleißig.

    Ich komme derzeit auch immer zu nichts, oder nicht viel.

    Viele liebe Grüße von Nadelmasche


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: