Skip navigation

vielleicht bin ich einfach nicht die richtige person fürs fernsehen. ich hätte schon bei diesem ankündigungstext hier stutzig werden sollen:

Im Ausland ist Stricken längst in Mode. Nicht nur in New York treffen sich heterosexuelle Männer zum stricken, auch in Japan. Dort betreiben Männer diese Methode, um sich vom stressigen Alltag zu erholen. Die „Stricklieseln“ sitzen dazu in sogenannten „Strickcafès“ bei Wein und Bier und erstellen Deckchen oder Socken aus Wolle.

dass aber dann ein derartiger fokus im beitrag auf dem thema sexuelle orientierung liegt, dass hätte ich nicht erwartet. zumal eigentlich vorher auch was anderes vereinbart war. und auch mein statement zum umgang verschiedener menschen mit mir als strickendem mann in der öffentlichkeit war, hätte man den ganzen satz genommen, ein bisschen differenzierter. aber gut. vielleicht ist stricken eben stricken und fernsehen eben fernsehen.

und eins haben wir jetzt gelernt:

Und wer weiß, vielleicht stehen Frauen auf strickende Männer mit denen sie im „Strickcafè“ schon mal ein Thema haben.

denn eigentlich geht es ja doch nur darum, oder?

Advertisements

6 Comments

  1. Hallo Klemens, mir ist es auch sehr aufgefallen, dass strickenden Männer dort nicht das Thema waren, sondern andere Dinge zum Thema gemacht wurde. Ärgere dich bloß nicht, ich habe mich gefreut, dich im TV zu sehen und das Strickcafé wieder einmal zu bestaunen. Man weiß doch, wie die Presse vieles verdreht und anders darstellt.
    Liebe Grüße und ein schönes WE, Catrin, die zum hiesigen Salzfest vielleicht Uta kennenlernt.

  2. …. ohhhhhh… was für ein toller Beitrag – fast wie aus der Bunten oder der Bild – oder?
    Mach dir nix draus – wenn denen weiter nix einfällt – dann sind sie arme Socken. Apropos Socken – die beiden 6-fachen Stränge sind schon weg *ggg* da war jemand schneller.
    Und was lernen wir daraus? Bei der Presse ist man nicht unbedingt, weil man was gut kann…. und bei mir muß man schnell sein, wenn man was will *grins*.
    Christiane

  3. Lieber Klemens, meine Meinung dazu habe ich Dir bereits geschrieben, als Trostpflaster schlage ich Dir vor, lieber dieses Video anzugucken:

    http://de.youtube.com/watch?v=TfYpBqMgol4&feature=related

    Liebe Grüße
    Lore

  4. liebe lore,

    danke: das ist ein wunderschöner film. so hätte ich mir das auch gewünscht: sensibel, empatisch und verständlich.
    liebe grüße
    von klemens

  5. Lieber Klemens!
    Meine Güte, dazu fällt mir nix mehr ein. Ich finde den ganzen Ankündigungstext (liebevoll ausgedrückt) journalistisch nicht übermäßig anspruchsvoll – und leider konsumieren viele Leute sowas bloß ohne nachzudenken.
    Ärger dich nicht und strick weiter, damit wir hier von deinen Werken was zu lesen und zu gucken haben :-).
    Herzliche Grüße
    Jana

  6. Schade, ich habe die Sendung verpasst.
    Aber zumindest dem letzten Zitat kann ich zustimmen 😉 Und beim gemeinsamen Wolle beflauschen kommt man sich dann schnell näher…*lach*

    Liebe Grüße
    Tina


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: