Skip navigation

heute (26.09.) ist ein beitrag über das strickcafé in der sendung „dabei ab zwei“ im mdr zu sehen. diese beginnt um 14.00h im mdr-fernsehen. es gibt auch einen livestream im internet, der also zeitgleich gesehen werden kann – siehe dazu hier.

die dreharbeiten kann man hier und hier bewundern. ich bin gespannt, was sie draus gemacht haben.

hier noch ein bild vom dreh:

und hier noch ein bild, das mir gerade sehr gut gefällt… es sind meine wunderschönen, tollen, nach dem anfilzen megaweich gewordenen kaunisocken (und ich natürlich)

mittwoch7

Advertisements

5 Comments

  1. schöööne Socken ;o)

    lG Lisabeth

  2. Hallo Klemens, danke für die Info, ich schalte dann heute 14 Uhr mal den MDR ein und schaue rein.
    Liebe Grüße, Catrin.

  3. Hui, die Socken sind aber schön geworden. Hast Du sie in der Waschmaschine oder per Hand gefilzt? Und wäscht Du sie jetzt in Zukunft per Hand? Das verlockt mich geradezu dazu, die einfach nachzustricken. Darf ich?
    Schöne Grüße
    Kristin

  4. Da sieht man doch, dass Klemens nicht nur für die Kamera so da sitzt ;)! Der Dreh war so entspannt und der Beitrag dann so einseitig…. Ja, das sit eben so. Bei Sat1 hatten wir damals Angst, dass so etwas herauskommt und nun war es so.
    Liebste Grüße und bis morgen!
    Andrea

  5. Hallo Klemens,

    darf ich mal fragen, mit welcher Nadelstärke und wie groß du die Kauni-Regenbogen-Socken gestrickt hast, damit sie nach dem Anfilzen deine Größe hatten. Und… bei wieviel grad hast du sie in der WaMa gefilzt?

    Liebe Grüße
    Birgit


One Trackback/Pingback

  1. […] Solch bunte Socken sah ich vor einigen Tagen bei Klemens im Blog. Und weil ich wusste, dass in meinem Vorrat noch ein Rest Regenbogen-Kauni liegt, musste ich die unbedingt auch sofort stricken. Ich habe mit Nadelstärke 6 gestrickt und mich an den Maschen- und Reihenangaben für 6-fach-Sockenwolle orientiert. Filzen wollte ich die Socken eigentlich kontrolliert per Hand, aber dabei wurden sie trotz aller Bemühungen nicht klein genug. Also habe ich sie heute kurzentschlossen angefilzt noch in die Waschmaschine gesteckt. Heraus kam ein Paar wunderbar weicher Filzsocken, perfekt um sie zum Spinnen überzuziehen oder einfach als warme Hausschuh-Socken zu tragen. Ich bin echt schwer begeistert. Auch der Farbverlauf gefällt mir total. Auf dem Foto sehen die Socken ein bisschen unförmig aus, in Natura sind sie das nicht – keine Ahnung, wie das kommt. Aber nicht nur diese Idee von Klemens gefällt mir gut, auch sein Blog ist eine Leserunde wert. Absolut faszinierend finde ich dann ganz nebenbei noch, dass Klemens meinem Kinderbuch-Autoren-Cousin ziemlich ähnlich sieht Danke, dass ich die Socken einfach nachstricken durfte […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: