Skip navigation

eine meiner besten freundinnen war zu besuch und es ergab sich eine magische anziehung zwischen ihr und einem strang sockenwolle. der hieß ferienfieber, kam von tausendschön und (o-ton) „passt so gut zu meinen neuen rosa chucks mit den totenköpfen“. da ich ungefähr genau weiß, was das aus bestefreundinnenmund bedeutet, wurden bonbonsocken aus „ferienfieber“, denen ich leider keinerlei extras angedeihen lassen durfte. sie haben größe 37 (hoffe ich zumindest *g*), wiegen 68 gr. und entstanden auf harmonischen 2,5er nadeln. zusammen mit den neonmojos werden sie bald in den südlicheren teil der republik umziehen.

dsc00175

dsc00176

Advertisements

3 Comments

  1. Lieber Klemens,
    na siehst du, da hast du sie doch superschnell geschafft. Mein Spüli ist auch vorhin von der Nadel gehüpft. Eigentlich möchte ich noch einen Schal kurbeln und es zusammen im Blog zeigen. Na mal sehen, was ich heute noch schaffe.
    LG, Catrin.

  2. Ich hatte kürzlich sonen Strang in der Hand und nur gedacht : IHGITT wie schrill :o)
    aber so verstrickt und auf deinem Bild gehts doch, da ist sogar dies neongelb erträglich

    lG Lisabeth

  3. Mnemes Sonntagsfrage:

    Liebster Klemens,

    immer wieder gerne lese ich Deinen Blog und immer wieder frage ich mich dabei: was macht Deine Stricknadeln eigentlich so harmonisch? Bitte erkläre es mir!

    Mit Sonne im Herzen
    Geli

    PS: tolle Socken – und so schön regelmäßig geringelt 🙂


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: