Skip navigation

eigentlich wollte ich gestern aus der letzten knitbox von kirsten neue mojos anfangen aber dann kam diese taufrische schönheit von ihr ins spiel:

dsc00190

dsc00191

also zeige ich die knitbox bald ein andermal, weil ich die mojos jetzt aus diesem strang mache. während des wickelns habe ich dann die internetversion von bauer sucht frau angeschaut (bzw. die stücke, die nach dem beständigen vorspulen davon übrig blieben), weil ich wickeln immer so langweilig finde. mein neuer lieblings-o-ton aus der sendung: „carolin gibt gas und presst einen heuballen nach dem anderen“. na, die arme.

dsc00192

angestrickt ist der erste mojo auch schon, aber ich war dann zu müde, um bilder zu machen.

ebenfalls gestern haben mich in halle ganz offensichtlich aufmerksame zeitungsleser_innen in der tram wiedererkannt und ich fühlte mich gelegentlich beobachtet. es hat eben alles zwei seiten: so witzig diese mediensache ist und so gut sie dem café sicherlich tut, so seltsam ist es für mich, wenn die leute über mich reden oder eben starren. ich meine, das machen sie sowieso, wenn ich in der s-bahn stricke. aber dann weiß ich wenigstens, warum. aber diese form der durch den zeitungsartikel (den ich selber sehr gut finde) hervorgerufene aufmerksamkeit, wird sicherlich schnell wieder abebben. denn eine neue zeitung gibt es ja jeden tag.

Advertisements

4 Comments

  1. Lieber Klemens,
    auf die Mojos bin ich wie immer gespannt und das mit den Blicken der Leute in der Straßenbahn vergeht wieder. Sei froh, dass du auf diese Weise berühmt wirst!!! Ja und ohne deine Stricknadeln wäre in der Straßenbahn nie aufgefallen, dass du „der aus der Zeitung“ bist, da bin ich mir sicher. Beim nächsten Mal fragst du die Leute einfach, ob du ihnen das Stricken beibringen sollst, *schmunzel*.
    Liebe Grüße und einen schönen Tag, Gruß heute Abend an alle,
    Catrin.

  2. Hi Klemens 🙂 Ich kann dich gut verstehen! Aber dazu fällt mir nur das Lied von den Ärzten ein „LASS SIE REDEN“ 😉

    Oder ein bayerischer Satz „jo mei, so sans“ ;-))

    Nimm’s mit Humor und – wie du schon selber richtig sagst – „vorher haben sie ja auch schon geguckt“

    Die gelb-blaue Wolle ist wirklich bildschön!

    Herzliche Grüße
    Ric

  3. ohhhhhhhh auf die Mojos aus dieser Wolle freu ich mich aber schon. So bildermäßig versteht sich! 😉

    einen lieben Gruß
    Ute

  4. ich habe den ersten mojo schon gesehen :O). nur gut, dass du nun doch mit handgefärbter wolle mojos strickst. sie sehen genial aus.
    liebste grüße andrea


One Trackback/Pingback

  1. By moooooojoooooooos fertig « the knitting wave on 29 Nov 2008 at 9:09 am

    […] mojos eben sein sollen. gestrickt aus merino extrafein von frau handgefaerbt, den strang hatte ich hier schon mal gezeigt. ich habe sie in größe 39 gestrickt, mit harmonischen 2,5er nadeln und sie […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: