Skip navigation

… ausländer / politiker / homosexuellen / katholiken / usw.
damit wurde ich in der letzten zeit relativ häufig in gesprächen konfrontiert. schuld vor allem daran, dass es nicht so ist, wie es sein sollte.
mich erschrecken diese aussagen ungemein. wirklich. denn sie unterstellen zwei sachen: zum einen, dass es „die ausländer“ (oder irgendwelche andere „anderen“) als gruppe gibt. und zum anderen, dass die verteilung von „verantwortung“, die zuweisung von schuld so einfach ist.
ich habe mich entschieden, zwei clips zu posten. der eine spiegelt nicht ganz das wieder, was ich mir vorstelle, aber es gibt keinen besseren. und der spur nach beschreibt er zumindest, was ich meine

was ich sagen will, ist, dass ich glaube, dass es nicht anders geht als miteinander. und die idee, dass nur, weil jemand eine andere nationalität in seinem pass stehen hat, eine andere religion hat oder was weiß ich, macht ihn nicht automatisch zu einem anderen menschen. er hat vielleicht andere erfahrungen, spricht eine andere sprache und hat einen anderen lebenshintergrund als ich. aber das gibt mir so gar nicht das recht, ihn vermittels seiner scheinbaren zugehörigkeit zu einer anderen gruppe zu verurteilen. oder ihm – das ist der schritt davor – nur auf grundlage dessen bestimmte eigenschaften zuzuschreiben. geschieht das, begeben wir uns auf sehr dünnes eis.

den anderen clip hatte ich schon mal gepostet, aber ich will es nochmals tun, weil ich ihn einfach für sehr eindrücklich halte:

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: