Skip navigation

gut. ich melde mich dann doch mal zwischendurch. weil ich urlaub habe und urlaub schön ist. besonders im moment. denn gerade bin ich in drachenwollhausen und schaue beim färben zu, stricke, rede und fühle mich wohl. aber der reihe nach.
ldie zweite urlaubswoche ging am samstag mit einem stricktreffen bei den südlichtern los. bilder gibt es bei andrea und wapiti, deren wunderbare wohnung nahezu überlief vor strickvolk. schön, sehr schön wars. und ist es hoffentlich bald wieder.
zwei paar socken will ich auch schnell unterbringen, die sind nämlich in drachenwollhausen verblieben: einmal welche aus gb-wolle in größe 43 (die hat andrea ausgewählt) und einmal welche aus wollmeisewolle.

2009_02130012

2009_02130002

außerdem habe ich noch zwei sehr spannende einzelsocken gestrickt, denen ich im moment ihre jeweilige zweite hälfte angedeihen lasse. beide sind aus einer sockenwolle mit seide, beides natürlich drachenwolle und – und das ist der clou: beide wildern.

2009_02130006

2009_02130009

das ist das erste gute stück – von zwei seiten. der schaft hat zwei maschen mehr als der fuß. das habe ich bei beiden socken so gemacht.

2009_02130005

natürlich vermisse ich menschen hier so unterwegs. es ist seltsam: ich treffe wunderbare menschen, vor allem solche, die ich lange nicht gesehen habe und lerne auch noch neue kennen und das ist alles sehr spannend. auf der anderen seite fehlen mir andere sehr. (hallo café 🙂 – bald bin ich wieder da). und ich schaffe es auch nicht, in der form, wie ich es gerne hätte, kontakt zu halten. das ist einfach meine urlaubs-faulpelzerei. ich bin eigentlich meistens damit beschäftigt, zu lesen, zu stricken und zu schlafen. und natürlich habe ich auch meinen wollevorrat prozentual geringfügig aufgestockt. urlaub eben.
außerdem hab ich wieder tolle musik kennen gelernt.

und damit schicke ich grüße in die welt und freu mich weiter über meinen urlaub.

Advertisements

12 Comments

  1. Hi Klemens, wie schön von dir zu lesen – auch wenn ich im ersten Moment erschrocken dachte, ich sei im falschen blog gelandet 😉
    SEHR ungewohnt hier und so kuschelig dunkel *ggg*

    Dir noch einen wunderbaren Urlaub und sag bitte ganz liebe Grüße an Frau Wolldrachen!!!

    Herzlichst
    Ricarda

    P.S. was ist denn GB Wolle???

  2. …wildernde drachen…wahnsinn…schönen urlaub
    annette

  3. Wow, die wildernde Drachenwolle sieht stark aus!
    Grüße
    Sonja

  4. Meine Güte, Klemens, ich seh plötzlich schwarz bei Dir … bin ich denn im richtigen Blog? *nachschau*
    hm, scheint so. bissl dunkel hier. mach mal einer das Licht an ,-)))

    Liebs Grüßle
    Jürgen

    P.S. die Socken sind klasse, besonders die beiden mittleren Paare!

  5. Lieber Klemens,
    ich bin auch zusammengezuckt, als ich hier reingeschaut habe. Wären da keine Fotos von Socken gewesen (und was für welche, und dann wildern manche auch noch, es geschehen in der Tat noch Zeichen und Wunder!), hätte ich gedacht, ich habe mich im Internet verlaufen. Aber schick!
    Ich wünsche dir noch einen weiterhin wunderbaren Urlaub,
    drücke und umarme dich und freu mich auf ein Wiedersehen!

  6. Hilfe! Hellblau auf schwarz, mein lieber Zauberbruder, der Drachen hat Dich aber ordentlich eingefärbt 🙂
    Und den zweiten wilden Socken find ich klasse! 🙂

    Schönen Urlaub noch und hoffentlich bis bald (wie weit ist es denn bis Leipzig?)

    Wapiti

  7. … kaum hat er beim erbunten von Wolle zugesehen, wird der Blog schwarz 🙂
    Ich bin aber nicht Schuld – das kann der große Junge schon ganz allein.
    Und zur zur Info : Ich habe nach dem ersten wilden Socken die Nadeln in die Hand genommen und den gleichen Strang zur Probe angestrickt – bei mir hat er völlig anders ausgehen und sehr brav getigert – das glaubt kein Mensch. Tja – das ist halt das wilde Leben von Klemens – da wildern selbst die braven Drachen…
    Grüßle
    Christiane

  8. oh du mien Jung… bloggst du parallel ????
    das feine am großen stash ist, dass sselbst ei Kauf von 1000g den Bergbnur um einige wenige Prozent wachsen läßt… *GGG*

    hats du denn shcon bei christiane in der Seefahrt gefischt ?
    liebgrüss Lisabeth

  9. Huch, ich dachte auch erst „Wo bin ich, wer bin ich und vor allem, wieviele?“ Naja, wir werden uns schon daran gewöhnen, solange du uns mit so tollen Sockenfotos und Musik verwöhnst.

    Ich wünsch Dir noch viel Spaß beim Drachen *neidischbin*

    Grüßles
    Tanja

  10. Wow! so schön schwarz! das muß ich auch noch lernen. und wunderschöne socken! und schönen urlaub noch und schöne grüße und hoffentlich bis bald. uta

  11. überraschung! so neu!! na, da hast du ja reichlich was vorbereitet zum fäden verstechen.
    ich freue mich schon, wenn du wieder bei uns bist.
    ich umarme dich und schicke dir die liebsten grüße.
    andrea

  12. Und hier warten noch einige Promille Stashzugang *g*… nächsten Mittwoch! Hab bis dahin noch sehr viel Spaß im Urlaub, tu was dir gefällt und wir denken alle an dich 🙂

    Liebe Grüße,
    Maria.


One Trackback/Pingback

  1. By colourful (2009/32-38) « zaubererbruder on 26 Mrz 2009 at 6:40 am

    […] die jetzt fertigen paare mit seidenanteil, die ich bei meinem besuch in drachenwollhausen begonnen hatte. beide in der größe […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: