Skip navigation

ausnahmsweise mag ich mal was angefangenes zeigen: gestern habe ich den ersten teil des „sunny moster“-sockenpaares vollendet. ich mag ja socken aus resten total gerne, weil es da möglich ist, ganz viele tolle farben in einer socke zu vereinen.
der zweite ist schon in arbeit, ich denke, dass er dieser tage fertig werden sollte.
und diese socken sind für mich!

überhaupt war es gestern wieder sehr schön im café. ich kann mir inzwischen gar nicht mehr so richtig vorstellen, dass es so etwas für mich nicht gibt.

und: ein für mich ganz besonderes stück musik.

Advertisements

4 Comments

  1. allerliebstentzückend ;o)
    wird der zweite gleich ?

    begeisterte Lisabeth

  2. Schöne Socken und noch viel tolleres Lied,
    finden -umarmend – Mascha und ihr Mann

  3. Die Socken werden toll, auch wenn ich kaum glauben kann, dass das Knäuel, das auf dem Foto auf Deinem Schoß liegt, tatsächlich ein Resteknäuel ist 😉
    Und zu dem Lied muss man kaum was sagen, das spricht ja für sich selber. Danke fürs Erinnern.
    Liebe Grüße an Dich
    Kristin

  4. Hallo,
    die Socken machen wirklich gute Laune, schön bunt, sie gefallen mir gut. Darf ich fragen, was für einen Anschlag du am Schaft verwendet hast ? Der sieht jedenfalls schön bequem aus.

    Viele Grüße, Silke


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: