Skip navigation

frau mascha und ich treffen uns sonntäglich zum krimistricken. was eine sehr schöne institution geworden ist. da mein wollewickler bei ihrer haspel lebt, habe ich heute ein wenig nachschub an strickfertigen sockengarnen angefertigt.

und so sieht das ergebnis aus:

das linke knäuel in der zweiten reihe ist eine fraumaschafärbung, die ich underwaterlove genannt habe. ja, die 90er kommen eben auch wieder…

Advertisements

4 Comments

  1. Wollwickler und Haspel scheinen sich aber gemeinsam sehr wohl zu fühlen…:). Und beim Krimischauen habe ich tatsächlich an Euch gedacht :), ob Ihr wohl zusammen schaut. Fein!
    Schöne Woche wünscht Dir Uta

  2. ich hoffe, du hast von der gestrigen wickelorgie keinen bizeps-trizeps-muskelkater davongetragen, so fleißig, wie du wickeltest und sortiertest.
    frohes socken und noch einen bunten tag
    wünscht – umarmend – frau mascha
    ps: „angina pectoris.“ – „halsschmerzen?!?“ 🙂

  3. Wahnsinn! So viel tolle Wolle. Die jeweils rechten Knæule gefallen mir am besten. Doch das auf der Spitze der Pyramide ist mein absoluter Favorit! 🙂
    Liebe Gruesse,

    Steffi

  4. ja angina pectoris, wie der sagte halsschmerzen, da hab ich hoch geschaut, denn nebenher hatte ich gehäkelt und den film nur als hörvariante wahrgenommen. mir hat der film überhaupt nicht gefallen, ich meinte es wäre eine komische verfilmung. der vater war aber auch ein störrischer esel, oder.
    LG Christine


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: