Skip navigation

zufällig stieß ich auf die rede des 17-jährigen james neiley, der am 19.03.09 vor dem justiz-ausschuss des senats im us-bundesstaat vermont eine rede für eine gleichberechtigung schwul und lesbisch lebender menschen in bezug auf ehe und adoption gehalten hat.
ich finde zwei punkte, die er deutlich macht, besonders wichtig: zum einen unterstreicht er, dass es sehr schwer ist, sich in einem gemeinwesen gleichberechtigt zu fühlen, wenn man nicht die gleichen rechte hat. zum anderen macht er deutlich, dass in seiner vorstellung die erziehung von kindern von liebe getragen werden muss.
mich hat diese rede eben sehr bewegt.

[blip.tv ?posts_id=1905879&dest=-1]

Advertisements

5 Comments

  1. Danke. Das ist sehr berührend.
    Und der Junge ist toll, wie er diese Rede hält.
    Danke fürs bloggen,
    Wapiti

  2. das hat mich fast zum weinen gebracht.
    beeindruckt,
    mascha

  3. Es ist von ganz vielen Liebenden der Traum dem Kind ein Schulbrot mitgeben zu können. Mich hat auch der Junge sehr beeindruckt. So fit und selbstbewußt. Ich bin nachdenklich und danke dir auch für das Video.

    Annelie

  4. Ein ungewöhnlich erwachsener junger Mann für das Alter. Vielleicht schon geprägt durch die Erfahrungen, die er so früh gemacht hat oder machen musste. Wir bräuchten in der Welt sehr viel mehr junge Menschen wie ihn.
    Danke fürs Teilen.
    Liebe Grüße
    Kristin

  5. Hallo Klemens,

    wow, eine wirklich beeindruckende und beruehrende Rede. Da wird einem erst wirklich bewusst, was Millionen von Menschen grundlos verwæhrt bleibt und einem selbst selbstverstændlich ist… Ganz ehrlich: ich hoffe, das die Gesellschaft da sehr bald einen Schritt nach vorn macht. Zeit dafuer wære es allemal…
    Ganz liebe Gruesse,

    Steffi


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: