Skip navigation

ungefähr so fing das an: meine mutter findet, dass ich gut socken stricken kann (das freut den sohn). inzwischen findet sie aber auch, dass nicht nur mein vater derlei socken bekommen soll. sondern dass sie die auch gut verschenken könnte. und weil ich ja ein guter junge bin, kann ich ihr diese bitte nicht wirklich abschlagen.
dass es dann eher uneufgeregte herrensocken in größe 44 wurden, liegt irgendwie in der natur der sache. wie auch immer. gestrickt sind sie aus einer trekking xxl von zitron und die farbnummer hab ich verbaselt. und sie haben die dehnungsfuge. und wiegen 88g.

Advertisements

3 Comments

  1. huhu..
    die gefallen mir, schöne Brauntöne, die Trekking ist doch nie unaufregend, die schönen Farnverläufe und Streifen machen es doch …
    ja so ist das mit den Strickkünsten…sie kommen wieder ganz groß raus…..ich hab das mit der Tochter….ach Mama…sind denn noch Socken für mich am Start???? Na logisch Kind…das kann ich ihr doch nicht abschlagen….grins…

    liebe Grüße
    Tina

  2. Hallo,

    auch wieder schöne Musi.Mit Socken natürlich noch schöner 🙂

    Gruß René

  3. Hallöchen,

    schööön sind die geworden. Fast zu schade zum verschenken. 🙂
    Liebe Grüße,

    Steffi


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: