Skip navigation

das war schon echt ein erlebnis, diese socken zu stricken. also weil die wolle so schön war. das ist nämlich eine reine merino aus dem dornröschenschloss. und weil die für mich werden sollten, hatte ich damals schon lieber 200g bestellt. und es sind jetzt auch 120g geworden. da hätte ich den schaft ja doch ein bisschen länger stricken können. aber einmal ist immer das erste mal.
und dass ich daraus nochmal was stricke, das liegt auf der hand. quasi.

DSC00635

DSC00636

DSC00637

DSC00638

DSC00639

DSC00640

Advertisements

6 Comments

  1. Hi Klemens, nun bin ich aber froh – ich hatte täglich nach neuen Einträgen bei dir Ausschau gehalten und hätte mir fast schon Sorgen gemacht 😉

    Zu deinen neuen Sockenpaaren kann ich nur auf Fränggisch sagen: Ä Draum!!!

    Eines schöner als das andere!

    Leipzig ich komme!! Freu mich schon RIESIG!!! Bis ganz bald also!

    Herzliche Grüße
    Ric

  2. Hallo Klemens,

    deine Socken sind mal wieder Speedy Gonzales wunderschön.Die Farben mag ich.
    Wollte so gerne nach Leipzig zum Wolle – Fest kommen, aber so wie es ausschaut wird das leider nicht hinhauen. Sehr schade.
    Aber dann freue ich mich halt auf schöne Berichte und Photos.

    Es grüßt der René

  3. Hallo Klemens,

    traumhaft schön, die Socken, das Muster und die Wolle …. Sozusagen „lecker“…

    Schönen Gruß
    Nadja

  4. Hallo Klemens,
    wunderschöne Socken hast Du da gestrickt, die gefallen mir ausgesprochen gut.

    Viele Grüße
    Connys-Strickstube

  5. herrlich, wie bekommst du nur die Farben so gut ins Bild…dieses Türkis da drin…wow, schön sind sie….

    lieb Grüßli
    Tina

  6. Wow, sind die schön geworden! Klasse Idee mit dem großen Zopf und dem weitergeführten kleinen Zopf am Fuß! Das werde ich auch mal probieren! LG Kuestensocke


One Trackback/Pingback

  1. By 2010/80 « zaubererbruder on 22 Aug 2010 at 5:33 am

    […] war er nahezu fertig. wie das eben manchmal so ist. angenfangen hatte ich den direkt nach dem merino-paule. und wenn frau mascha mir nicht einen tritt in den hintern hilfreichen motivationsschub verpasst […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: