Skip navigation

homophobie. das ist schon mal toll. und das mit der (rück)eroberung des öffentlichen raums zu verbinden, ist mindestens nochmal so toll. zu sehen hier.

andrea hat irgendwo in der weiten welt leuchtende sockenwolle aufgerissen. und weil die so schön leuchtet und so (ravelyleser_innen schauen hier)

und so wurden aus dem leuchtenden stöffchen ein paar bogensocken in größe 37, die jetzt in süddeutschland rumspringen.

zweimal drachenwolle: einmal eine flamé aus einem magischen moment, mit der ich das wunderbare herminemuster gestrickt habe. größe 40. und leuchtend. und somit ein ideales geschenk.

und dann aus dem erdbeerherz in sechsfach feine bogensocken, die jetzt norddeutsche füße wärmen. und diese füße haben auch die grüße 40.

heute machen wir mal ein paar pärchen auf einmal. sonst wird das ja nie was mit der aktuellen bloggerei :))

das erste sind bogensocken aus dem regenbogen von der wollmeise. die sind aus twin und für mich und schon erfolgreich probe getragen 🙂

aus dickem tweed von der drachenwolle habe ich vatersocken gestrickt. der hat sich gefreut und findet die farben „scharf“. das freut mich in der tat. und ich hätte sie ja fast behalten 🙂

und wenn der vater socken bekommt, dann soll auch die mutter welche kriegen. und die hat aus der färbung „im garten“ von der zauberwiese (und ja, es ist das tolle leinengarn) ein paar bekommen. und sie schien auch zufrieden. und was will ein sohn da mehr?

paraphernalien wollte ich lange mal stricken. aber natürlich ist es ja erstens so, dass man eh zu nichts kommt und das muster zweitens auf den ersten blick viel komplizierter ist, als gedacht.
und auf einmal war da ein anlass, wolle von frau handgefaerbt auch (nämlich die „alte“ merino extrafein) und dann auch die paraphernalias. und ich find die ja richtig schön.
diese exemplare wiegen 106g und sind in größe 42. und vermutlich bald auf dem weg. wohin, weiß niemand.

DSC00783

DSC00784

DSC00785

DSC00786

DSC00789

von tausendschön hab ich endlich mal wieder einen wilden verstrickt. größe 40, mit dem herminenmuster und 79g schwer. schöne wolle – schönes muster :))

DSC00757

DSC00760

DSC00759

DSC00758

und dann – was liegt im sommer näher – socken aus „rapsfeld“ von frau mascha gefärbt. das sind geburtstagssocken in größe 46 geworden und ich finde die selber sooooo schön. aber es war eben ein geschenk!

DSC00771

DSC00772

DSC00773

DSC00776

dicke socken wollte ich dieses jahr früher stricken als dann im winter, wenn es eigentlich schon wieder zu spät ist. zumindest zu zwei paaren bin ich bisher gekommen:

einmal aus wolle von dibadu, in einer rondo-färbung. sie haben meine größe und wiegen 104g.

DSC00751

DSC00752

DSC00753

DSC00750

und einmal welche aus „equinox“ aus drachenwollhausen. ujnd die wiegen auch 104g.

DSC00763

DSC00764

DSC00766

DSC00769

DSC00770

frau mascha kann ja total schöne wolle färben. diese hier hatte was mit „schweine“ im titel, daher gibt es zunächst ein schweinisches video

draus geworden sind kindersocken in größe 34, 52g schwer.

DSC00712

DSC00713

DSC00714

stoosh! heißt der wm-beitrag von sheepaints. nach den ersten zehn reihen war mir klar: das werden bogensocken. und so wurden es welche, in größe 38, 56g schwer. das reicht dann noch ein paar paare monstersocken ;))

DSC00742

DSC00741

DSC00746

DSC00745

DSC00744

DSC00738